+49 (0) 3068-235-129| Mo, Di, Do 8:30-12, 13-17. Mi, Fr 8:30-12 (oder nach Anfrage)
Termin online vereinbaren

Kassenärztliche Leistungen

Die Leistungen/Behandlungen , die von der gesetzlichen Krankenkasse in vollem Umfang übernommen werden
Behandlung der Urologischen Krankheiten
  • Nieren-, Blasensteine,
  • Entzündungen,
  • Prostataleiden,
  • Harninkontinenz
    usw.
Ambulante Operationen
  • Zirkumzision (Beschneidung),
  • Hydrocelenresektion (Waserbruchentfernung  des Hodrensackes),
  • Cystoskopie (Blasenspiegelung),
  • Harnleiterstenteinlage –und Entfernung,
  • TUR—Blase (der Tumor wird über die Harnröhre mit Hilfe einer Elektroschlinge entfernt),
  • Ureterorenoskopie (Harnleiterspiegelung, z.B. bei Tumorverdacht oder Harnleiterstein),
  • URS mit Steinextraktion (Harnleitersteinentfernung)

Urologische Onkologie
  • Prostatakarzinom
  • Harnblasenkarzinom
  • Nieren- und Nebennierenkarzinom
  • Hodenkarzinom
  • Peniskarzinom
  • Medikamentöse Therapie

AB 45 JAHREN

Anamnese

Gezielte Erhebung der medizinischen Vorgeschichte des Patienten

Inspektion und Abtasten der äußeren Geschlechtsorgane

Enddarmuntersuchung zur Untersuchung der Prostata

Untersuchung der regionalen Lymphknoten

Beratung über das Ergebnis

ZUSÄTZLICH AB 50 JAHREN

Gezielte Beratung über Ziel und Zweck des Darmkrebsfrüherkennungsprogramms

Jährlich: Test auf nicht sichtbares (okkultes) Blut im Stuhl

Beratung über das Ergebnis

ZUSÄTZLICH AB 55 JAHREN

Empfehlung Darmspiegelung  alle 5 Jahre

Beratung über das Ergebnis

ODER ALLE ZWEI JAHRE

Test auf okkultes (nicht sichtbares) Blut im Stuhl

Beratung über das Ergebnis